Über Eschi Fiege

In diesem Blog  erzähle ich – hoffentlich gemeinsam  mit  allen anderen Endlossuppe-Köchinnen und Köchen die Geschichte der Endlossuppe und ihrer Suppenkinder. Ich bin Köchin aus Liebe und Autorin zweier Kochbücher – Mittagstisch und Lovekitchen – Rezepte für 2.

Ich habe in meinem Leben schon eine Menge verschiedener Dinge gemacht. Wohl weil ich ebenso neugierig wie flatterhaft bin. Ich habe als Käseverkäuferin gearbeitet, Kunst studiert, Bass in einer Band gespielt – mehr schlecht als recht-, bin mit einer Performancegruppe durch die Welt getourt, bin in den wilden 80er Jahren sowas wie erwachsen geworden, habe Werbetexte geschrieben,  Cocktails gerührt und geschüttelt, Regie bei Werbefilmen geführt  und damit den einen oder anderen Preis gewonnen. Ich bin Mutter einer wunderbaren Tochter geworden, habe eine lange berufliche Durststrecke durchwandert und erfolglos Drehbücher, Kinderbücher, Theaterstücke und mehrere Romane geschrieben, von denen keiner fertig und nichts veröffentlicht wurde. Ich habe mich als Ghostwritern verdingt, habe in Wiener Burgtheater Abschiedsexperten betreut, bin als Gorilla auf der Bühne gestanden, und schließlich da gelandet, wo ich immer schon glücklicher war als irgendwo anders: nämlich in meiner Küche – an meinem Herd – beim Kochen!

Hier bleibe ich jetzt auch und koche morgens mittags und abends – sommers wie winters, wenn ich glücklich bin und auch wenn ich traurig bin. Ich weine und lache und verliere manchmal den Kopf. Ich freuen mich über alles was mir gelingt und ärgere mich über meine Fehler. Ich liebe die Wärme, den Duft in einer Küche, das Klappern meiner Töpfe, das Blubbern und Brutzeln meiner Speisen. Und wenn nichts schiefgeht,  dann koche ich glücklich weiter bis an meine Lebensende. So sieht es aus.

Keep on Cooking!

Foto: ©Vanessa Maas

Werbeanzeigen